Psyche

bei Akne, Pickel und Mitesser

Psyche bei Akne, Pickel und Mitesser
Foto: Pixabay.com

Bei vielen Aknepatienten leidet das eigene Selbstbewusstsein und seelische Störungen drehten auf. Man denkt ständig nur an die Pickel und versucht anderen Leuten aus dem Weg zu gehen. Häufig kommen auch die Gedanken “Wieso bin ich einer der wenigen Betroffenen” oder “Ich werde mit Pickel nie eine Freundin oder Freund finden” etc. Du darfst nicht verzweifeln, es gibt einige Möglichkeiten, auch mit Akne, ein glückliches und zufriedenes Leben zu führen. Außerdem wird jeder es schaffen das Hautbild dauerhaft zu verbessern.

Allgemeine Informationen

Die Psyche der Menschen ist unterschiedlich und tiefgründig. Ich möchte dir trotzdem einige Informationen und Tipps mit auf deinen Weg zur Besserung geben. Wenn du dich überhaupt nicht mehr wohl fühlst und dein Selbstbewusststein am Boden ist, schäme dich keinesfalls einen Psychiater anzusprechen! Auch wenn es oftmals nicht leicht ist und es an manchen Tagen in keiner Weise vorwärts sondern sogar rückwärts geht, gib nicht auf, denn es gibt immer ein Lichtblick.

Du bist nicht allein

Vielleicht geht es dir auch so wie mir und in deiner Familie oder in deinem Freundeskreis bist du (fast) der einzige mit Akne. Am Anfang dachte ich wirklich dieses “Pickelproblem” verfolgt nur mich, bis ich im Internet einige Foren durchgelesen habe. Mir wurde klar, dass es unzählige Betroffene auf der ganzen Welt gibt, die das gleiche Schicksal teilen. Sogar Promis und Models, die angeblich immer schöne Haut haben, bekommen Pickel. Da im Fernsehen und in Zeitschriften viel weg retuschiert wird, wurde eine falsche Illusion der Schönheit geschaffen. Tipp: Melde dich z.B. in einem Forum an und tausche dich mit anderen Betroffenen aus. Der Austausch von Erfahrungen und Informationen hilft dir das Thema besser zu verarbeiten.

Denke nicht an die Akne

Du redest mit Menschen oder sitzt in der U-Bahn und wirst nervös, weil du mit den Gedanken ständig bei deinen Pickel bist und dir irgendwelche Sachen einredest z.B. “Hoffentlich schaut er nicht so genau auf mein Gesicht” oder “ich will weg, der sieht meine schlechte Haut”. Versuche deine Akne zu akzeptieren und nicht ständig daran zu denken. Wenn dir dennoch in machen Situationen solche Gedanken kommen, dann sag zum Beispiel zu dir “ich bin schön, so wie ich bin” oder “Mir macht es garnichts aus, dass ihr mich so anstarrt”. Dies hört sich vielleicht albern an, aber wenn du dir regelmäßig Mut zuredest, wird es dir Helfen dein Selbstbewusstsein zu stärken. Tipp: Wenn du in den Spiegel schaust, rede positiv und mach dir Mut.

Selbstbewusstsein

Folgende Beispiele drehten häufig bei geschwächtem Selbstbewusstsein auf. – Mit den Pickeln möchte ich nicht “in die Disco” oder “zum Vorstellungsgespräch” oder “zum Fußballverein” etc. Die Angst nicht akzeptiert zu werden ist einfach zu groß. Dies ist ein Teufelskreis, denn “wer nicht wagt der nicht gewinnt” d.h. z.B. Du gehst wegen deinen Pickel nicht in Disco, sitzt dann gelangweilt allein daheim, machst dir Gedanken über deine Haut und du fühlst dich noch schlechter. Selbstbewusstsein kann aber jeder Schritt für Schritt wieder stärken. Tipp: Da es einige Möglichkeiten gibt, empfehle ich das Buch “Erste Hilfe für Psyche” oder “Gefühle verstehen” (siehe unten)

Gute Besserung

Es ist keineswegs immer einfach, aber wenn du positiv an die Sache herangehst, kann es nur besser werden. Es gibt natürlich auch immer ein paar “Idioten”, die sich über Akne lustig machen, aber solche “Schwachköpfe” auf keinen Fall ernst nehmen und am Besten ignorieren. Ich wünsche dir viel Erfolg und Gute Besserung.

Buchtipps



Schreibe einen Kommentar